Labordiagnostik

Die klinische Labordiagnostik ist ein wesentliches Verfahren, mit dem Diagnosen gestellt und präzisiert werden können.
Innerhalb kürzester Zeit können wir für Sie alle wichtigen Analysen der Organfunktionen durchführen. Das ist beim erkrankten Tier besonders wichtig, da hierdurch rasch eine gezielte Therapie eingeleitet werden kann und unnötige Zeitverluste vermieden werden.

Folgende Verfahren können in unserer Praxis mit modernsten Analysegeräten durchgeführt werden:

  • Hämatologie:
    Blutbild, Bestimmung von roten und weißen Blutkörperchen, Blutplättchen
    Bestimmung von bis zu 24 wichtigen Parametern durch das Referenzgerät ProCyte DX (Fa Idexx)

  • Organparameter:
    Untersuchung von Niere, Leber, Blutzucker, Pankreas, Eiweiße.

  • Diabetes-Test: 
    Glucose und Fructosamine, Verlaufskurven

  • Mineralien/Elektrolyte: 
    Kalzium, Phosphat, Natrium, Kalium, Chlorid

  • Hormone: 
    Schilddrüsenhormon (Thyroxin, T4), ACTH-Stimulations-Test

  • Blutgerinnung:
    (aPTT, PT) bei Verdacht auf Vergiftungen, Blutungen, Schock und bei Rassen, die für Blutgerinnungsstörungen veranlagt sein können.

 

Weitere wichtige Methoden sind:

  • Zytologie:
    mikroskopische Beurteilung von Blutausstrichen, Hautproben, Gewebe von Feinnadelaspiration.

  • Untersuchung von Urin- und Kotproben

  • Tests auf Infektionen:
    Leukose, FIV, Borreliose, Parvovirose, Giardien, etc.

  

Wir empfehlen Blutuntersuchungen routinemäßig...

  • im Alter, auch beim gesunden Tier

  • vor operativen Eingriffen

  • bei Rassen mit besonderen Risiken

  • bei der Überwachung von Verlaufskontrollen vieler Erkrankungen

  • bei Tieren, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen.

  

Für weiterführende Untersuchungen arbeiten wir mit renommierten Speziallabors und Pathologen zusammen. Die Befunde werden innerhalb kürzester Zeit per E-Mail und Fax an uns übermittelt.