Corona - Infektionsschutzmaßnahmen

Liebe Tierbesitzerinnen und Tierbesitzer,

da die Zahl der Neuinfektionen mit dem SARS-CoV-2 in Deutschland weiter steigt, bitten wir dringend um die Einhaltung folgender Sicherheitsmaßnahmen rund um Ihren Besuch in der Tierarztpraxis an St. Michael, damit wir auch in der aktuellen Situation weiter für Sie und Ihren Liebling da sein können:

Sollten Sie selbst oder Ihre direkten Kontaktpersonen

  • Husten, Schnupfen oder Fieber haben

  • in den letzten 14 Tagen in einem SARS-CoV-2 Risikogebiet gewesen sein

  •  in Kontakt mit einer positiv getesteten Person gestanden haben,

dann BEGLEITEN SIE IHR TIER BITTE NICHT SELBST in die Tierarztpraxis, sondern bitten Sie eine dritte, unbeteiligte Person darum, Ihr Tier bei uns vorzustellen.

  1. Die Behandlung Ihres Tieres erfolgt nur mit Termin. Bitte rufen Sie uns vorher an.

  2. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2 oder medizinische Maske)!

  3. Kommen Sie alleine (ohne Kinder oder andere Begleitpersonen).

  4. Desinfizieren Sie sich die Hände beim Eintreten und Verlassen der Praxis (Desinfektionsspender am Eingang).

  5. Bitte halten Sie Abstand zu unseren Mitarbeitern.

  6. Ihr Tier wird möglichst OHNE Sie untersucht. Notieren Sie daher vorab die Probleme Ihres Tieres schriftlich. Für Rückfragen während der Behandlung halten Sie Ihr Handy bereit.

  7. Die Bezahlung erfolgt im Anschluss an die Behandlung, nachdem Sie sich die Hände desinfiziert haben.
    Verzichten Sie möglichst auf Bargeld. Zur kontaktlosen Zahlung steht Ihnen ein EC-Gerät zur Verfügung.

  8. Hausbesuche zur Euthanasie können wir zur Zeit leider nicht anbieten.

Sollten Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Termin bei uns positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden, bitten wir Sie um Nachricht.


Wir danken Ihnen sehr für Ihre Mithilfe und hoffen, dass wir bald wieder einen persönlicheren Umgang in der Praxis pflegen können.​